Biografie


Beruflicher Werdegang im Detail

Bereich Psychologie

Seit 05.2014  Selbständig – Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Werther

05.2012 – 05.2014  Kinder- und Jugendkrankenhaus, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Hannover
Fallverantwortung, Diagnostik, Beratung, Einzel- und Gruppentherapie, Familientherapie, Erziehungsberatung, Kompetenz- und Problemlösetraining, THOP, Selbstmanagement-therapie, abteilungsinterne Fort- und Weiterbildung , Konsiliardienst für die Pädiatrie (Anorexie-, Adipositas-, Diabetes-Patienten)

10.2010 – 10.2011  visoparents, Eltern blinder, seh- und mehrfach behinderter Kinder, Zürich (Schweiz)
Stellvertretende Leitung der Sonderpädagogischen Beratungsstelle, Personalverantwortung, Fallsupervision, Konzeptentwicklung, Weiterbildung der Mitarbeiter, Arbeitsorganisation und -umstrukturierung, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Diagnostik und Beratung im Rahmen der Frühförderung, statistische Auswertung der Arbeitsprozesse

02.2007 – 05.2009 Kinder- und Jugendkrankenhaus, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Hannover
Aufbau, Betrieb und fachliche Leitung der Tagesklinik, Fallverantwortung, Therapieplanung, Diagnostik, Beratung, Therapie, Elterntraining („Starke Eltern-starke Kinder“), abteilungsinterne Fort- und Weiterbildung, Konsiliardienst für die Pädiatrie

09.2005 – 08.2007 Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover, Abteilung für Hämatoonkologie und Knochenmarktransplantation
Psychosozialer Dienst, fachliche Leitung Knochenmarktransplantationsstation, Diagnostik, Beratung, Therapie, Krisenintervention, Palliativversorgung, Förderung der Familienselbsthilfe, Kooperation und Netzwerkarbeit

Bereich Kinderkrankenpflege

2002 – 2005  Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift, Frauenklinik, Braunschweig
1999 – 2002  Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover

 

Berufliche Bildung

Weiterbildung

03.2015   Energetische Psychotherapie – Exposition mit sensorischer Stimulierung, C. T. Eschenröder

02.2013  EMDR-Grundseminar (Eye movement desensitization and reprocessing), EMDR Institut Deutschland

09.2005 – 05.2010  Berufsbegleitende Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Institut für Beratung und Therapie Dinklar/Hildesheim
Abschluss: Approbation als Kinder – und Jugendlichenpsychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie

09.2007   KUGA®-Trainerin (Kontrollierter Umgang mit physischer Gewalt und Aggressionen)

05.2005   Heilpraktikerin für Psychotherapie

Hochschulausbildung

WS 00/01 – WS 04/05  Studium der Psychologie, TU Braunschweig

Berufsausbildung

1996 – 1999  Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderkrankenschwester, Kinderkrankenpflegeschule Gilead, Bielefeld

Mitgliedschaften

pknw (Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen)
DGVT (Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie)
BVKJ (Bundesvereinigung Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter)
PSAPOH (Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie)
GPOH (Gesellschaft für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie)

Ehrenamt

Beirat „Thorben Müller-Jugendkrebsstiftung“
Ehrenamt bei „wünschdirwas e.V.“